About us

ÜBER UNS

Wie alles began- die Geschichte von Graphic Concrete

Samuli Naamanka, Innenarchitekt, Erfinder und Gründungsvater von Graphic Concrete, interessierte sich Ende der 90er Jahre für Beton als Baumaterial, als er an einem Fabrikerweiterungsprojekt arbeitete. Zu diesem Zeitpunkt war Naamanka mit Beton und seinen Eigenschaften noch nicht vertraut. Um mehr zu erfahren, schrieb er sich 1996 für einen Kurs über konkrete Anwendungen an der Universität für Kunst und Design in Helsinki (UTAH) ein. Ziel des Kurses war es, das neue Aussehen von Beton zu untersuchen. Das Ergebnis war ein Entwurf für den Pikku Huopalahti Concrete Park in Helsinki. An der UIAH untersuchte er weiter die ästhetischen Werte von Beton als Fassadenmaterial und wie man die Betonoberfläche auf industriell tragfähige Weise behandelt. Dies führte zu einer neuen Methode zur Herstellung gemusterter Betonoberflächen, Graphic Concrete, die Gegenstand seiner Abschlussarbeit war.

Diese neu entdeckte Technologie war eine spezielle Membran für die Herstellung von Betonfertigteilen. Das gewünschte Muster oder Bild sollte als vordefinierte Punkte mit einer herkömmlichen Drucktechnologie unter Verwendung eines Oberflächenverzögerers gedruckt werden. Das Muster wurde auf der Betonplattenoberfläche  als Ergebnis des Kontrasts zwischen den fairen und freiliegenden feinen Aggregatoberflächen erzeugt, wobei das Bild nur wenige Millimeter tief war. Die im Februar 1999 als Graphic Concrete patentierte Methode wurde zum Hilfsunternehmensnamen der Naamanka-eigenen Designfirma Reseptori Ltd.

Um die Jahrtausendwende wurde zusammen mit führenden Betonfabriken, Papierherstellern und Drucklabors ein Produktentwicklungsprojekt gestartet. Das Projekt wurde von finnischen Betonunternehmen und Tekes - der finnischen Finanzierungsagentur für Technologie und Innovation - finanziert. Nach dem erfolgreichen F & E-Projekt Samuli Naamanka gründeten der Ingenieur Veli-Pekka Rydenfelt und D. Tech Risto Mannonen 2003 Graphic Concrete Ltd.

Die Inspiration für die Innovation war die Schaffung eines echten Industrieprodukts für großflächige Oberflächen, ein Werkzeug, mit dem Architekten visuell kreativer sein können. Ein Produkt für gewerbliche, private und öffentliche Gebäude; Fassaden, Wände, Bodenplatten und Innenwände. Ein Produkt auch für Umweltkunstwerke oder Gartenmöbel. Mit all den Vorteilen, die diese inspirierende Methode zur Herstellung gemusterter Betonoberflächen mit sich bringt, ist Graphic Concrete nun ein bewährter Erfolg, der von vielen renommierten Architekten genutzt und in vielen beeindruckenden Projekten weltweit eingesetzt wird.

Graphic Concrete Ltd

Itälahdenkatu 18 C, 5 fl.
FI-00210 Helsinki
Tel: +358 (0)40 621 2200
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.graphicconcrete.com

Sign up with your email address to receive news and updates.
Thank you for your time, we will get back to you in the near future